RISE UP!

Yoga begleitet dich dabei, in deinem Körper anzukommen. Du fließt durch Asanas, stärkst deine Atempraxis und erlebst, wie du an Freiheit und Leichtigkeit gewinnst. Unser modernes Anatomiewissen aktiviert deine Schweißperlen — und schenkt dir nachhaltig Gesundheit auch jenseits der Matte.

Unsere Yoga Klassen

Inside Yoga 

Der von Young-Ho Kim entwick­elte Inside Yoga-Stil ste­ht pro­gres­siv im Kon­trast zu tra­di­tionelleren Yoga-Stilen: Klas­sis­che Asanas verbinden wir mit Lebendigkeit und mod­er­nen Ansprüchen. Weg von Räuch­er­stäbchen und Mantra-Sin­gen, hin zu einem regel­recht­en Yoga-Work­out, bei dem du dich gesund aus­pow­ern und men­tal loslassen kannst. Du medi­tierst in Bewe­gung und find­est so anatomisch fundiert umso mehr dein inneres Gleichgewicht.

Orthopädisches Yoga 

Neugierig, Anatomie prak­tisch zu erkun­den? Erobere dir Werkzeuge, um Verspan­nun­gen und Schmerzen zuzuord­nen und aufzulösen: Mit sen­si­blen Kor­rek­turen lernst du, deine Knochen, Gelenke und Muskeln kor­rekt auszuricht­en und deinen Kör­p­er zu verstehen.

Vinyasa Yoga 

Dich erwartet eine bunte Mis­chung aus Med­i­ta­tion, Pranaya­ma (ein­fache Atemübung) und vielfälti­gen Asanas.

Vinyasa Yoga ist ein dynamis­ch­er, fließen­der Yoga-Stil, bei dem Bewe­gun­gen syn­chron zum Atem aus­ge­führt und aneinan­der gefügt wer­den. Der Über­gang von ein­er Pose in die andere ist genau­so lang wie der dazuge­hörige Atemzug. Der Son­nen­gruß ist ein ganz klas­sis­ch­er Vinyasa Yoga-Flow.

Restorative Yoga 

Die Welt dreht sich immer schneller, die Erwartun­gen an einen selb­st steigen und mit ihnen die Anspan­nung, das Mind­wan­der­ing. Gle­ichzeit­ig sinkt die Fähigkeit, sich länger auf eine Sache zu konzen­tri­eren, weil per­ma­nent die näch­ste Ablenkung lockt. Durch sehr wenige Asanas wer­den im Restora­tive Yoga erst der Kör­p­er und dann dadurch die Gedanken zur Ruhe gebracht. Stück für Stück erlangst du wieder die Fähigkeit zur Entspan­nung, zum Abschal­ten und zum Energi­etanken. Dank viel­er Hil­f­s­mit­tel ist Restora­tive Yoga auch nach Oper­a­tio­nen oder Ver­let­zun­gen möglich, die eine dynamis­che Yogaprax­is son­st verhindern.

Yin Yoga 

Ruhig, entschle­u­ni­gend, lösend, inten­siv – diese Worte beschreiben Yin Yoga am besten. Durch die sta­tis­che, lange und mit­tels Props stark unter­stützte Hal­tung der Posi­tio­nen, kom­men Kör­p­er und Geist zur Ruhe. Gle­ichzeit­ig wer­den die Faszien gedehnt und dadurch Block­aden gelöst, Verspan­nun­gen aufge­lock­ert und ins­ge­samt das Wohlbefind­en gesteigert. Da Faszien unseren ganzen Kör­p­er umspan­nen, sind deren Verkürzun­gen oft Ursache für z.B. Rückenschmerzen.

 

Durch speziell aus­gewählte Posi­tio­nen wer­den sog­ar die Merid­i­ane ange­sprochen, wodurch du in der Prax­is vom Wis­sen der tra­di­tionellen chi­ne­sis­chen Medi­zin profitierst.

Spine Yoga — Yoga für den Rücken 

Unser Rück­en wird im All­t­ag durch das viele Sitzen, eine unge­sunde Hal­tung und emo­tionale Anspan­nung oft stark belastet. Rück­enyo­ga schafft einen wun­der­baren Aus­gle­ich dazu! Deine Rück­en­musku­latur wird gestärkt, gedehnt und mobil­isiert, um Rück­en­schmerzen vorzubeu­gen und deine Kör­per­hal­tung zu verbessern.

 

Dein Kör­p­er ist ein Wun­der­w­erk, in dem alles miteinan­der ver­bun­den ist. Deshalb prof­i­tiert auch der Rest deines Kör­pers von Rück­enyo­ga. Entspan­nungsübun­gen brin­gen zudem deinen Geist zur Ruhe, sodass du am Ende des Kurs­es gestärkt und gelöst die Yoga­mat­te wieder verlässt.

Die 3 A’s des Yoga

So unter­richt­en wir.

Atti­tude — Hal­tung, Klarheit, Offenheit

Align­ment — Aus­rich­tung, Tech­nik, Fachwissen

Action — Machen, nicht so viel denken

Unsere Kurs-Level

Begin­ner

  • Per­fekt für Einsteiger:innen und Wiedereinsteiger:innen sowie für Fort­geschrit­tene, die an ihrer Basis arbeit­en möchten.

Lev­el 1

  • Baut auf deinen Grund­la­gen auf und bringt dich weit­er. Bere­it, per­sön­liche Her­aus­forderun­gen zu erkunden?

For all

  • Lass dich mitreißen von der Dynamik und Energie der Gruppe und wachse über dich hinaus.

Equipment

Yoga-Blöck­e/dicke Büch­er, Bolster/dicke Kissen, Yoga-Gurt/Bade­man­tel-Gür­tel als Hil­f­s­mit­tel sowie Socken/Pulli für die Endentspan­nung. In Stu­dio-Kursen kannst du die Hil­f­s­mit­tel natür­lich vor Ort leihen.

Warum machen eigentlich alle Yoga?

Es kräftigt & aligned deinen Körper

  • Yoga ist dur­chaus anstren­gend und stärkt deine Musku­latur bis in die tiefen Schichten.

Es fördert deine Balance

  • Yoga fordert deinen Gle­ichgewichtssinn im Kör­p­er und im Kopf her­aus und kann viel bewegen.

Es verbessert deine Beweglichkeit

  • Yoga steigert deine Flex­i­bil­ität und Mobil­ität und lock­ert somit deine Muskeln und dein fasziales Gewebe.

Es regt dich an 

  • Yoga regt dein Herz-Kreis­lauf-Sys­tem an und aktiviert so neue Energien und Kräfte in dir.

Es empow­ert deine innere Stärke

  • Yoga bedeutet Verbindung; die Verbindung mit dir selb­st und dem Leben, die Verbindung von Atem und Bewegung.

Es lässt dich durchatmen

  • Yoga hil­ft dir, deine Atmung zu verbessern und in Verbindung mit den Asanas zu entspannen.

Dein erster Yoga Kurs?

Als erstes – Yoga ist für alle da.

Du kannst jed­erzeit bei uns flex­i­bel in den aktuellen Kur­s­plan ein­steigen und deinen Kurs wählen. Wir empfehlen dir für deinen ersten Yoga-Kurs einen Beginner-Kurs.

 

Du soll­test ca. 10 min vor Kurs­be­ginn im Stu­dio sein — bitte nicht früher! So kön­nen wir uns ken­nen­ler­nen und du kannst in Ruhe ankom­men. Ein Umk­lei­der­aum ste­ht zur Ver­fü­gung, für deine per­sön­lichen Sachen gibt es Ablagen.

 

Weit­ere Fra­gen beant­worten wir dir in unseren FAQs.